Steuerberater Bundesweit gesucht!

     Steuerberater bundesweit gesucht!

    Noch immer sSteuerind in NRW  knapp 150 StB bei uns registriert!

    Sie sollen die Steuerberatung für unsere Mitglieder erledigen.

     

     

    weiterlesen2

    Rechtsanwälte gesucht!

    Rechtsanwälte

    als Kooperationspartner gesucht

    Noch immer bundesweit weniger als 200 RAe bei uns registriert. Bundesweit suchen wir Fachanwälte Waagein allen Bereichen, die die Rechtsberatung für unsere Mitglieder erledigen.

    Unsere Mitglieder sind Unternehmer.

     

     weiterlesen2

    Werden Sie Beratungsstellenleiter!

    Werden Sie Beratungsstellenleiter?

    Unsere Mitglieder suchen kompetente und zügige Beratung und Hilfe in Steuersachen im Rahmen unsrer Beratungsbefugnis gemäß § 6 Nr. 3 und 4 StBerG. Zum Aufbau von Beratungsstellen in allen Regionen Deutschlands suchen wir Beratungsstellenleiter. Es wird weiter expandiert, bis wir an jedem Ort durch eine Beratungsstelle vertreten sind.weiterlesen2

    Unsere Kooperationspartner

    COLLEGA-Software GmbH

    Die Hard- und Software Consulting GmbH

    Hauptmenue
    Hier registrieren
    Steuerrecht

     

    file page1

    Arbeitszeitkonto für Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH findet
    keine Anerkennung

    Der Geschäftsführer besitzt für die GmbH eine „Allzuständigkeit“ und damit eine Gesamtverantwortung, wenn er deren alleiniger Geschäftsführer ist. Es kommt deshalb nicht darauf an, dass er eine bestimmte Stundenzahl pro Arbeitstag für die Gesellschaft leistet. Vielmehr bestimmt er regelmäßig seine Arbeitszeit selbst. Dies bedeutet auch, dass er – abgegolten durch die Gesamtausstattung – die notwendigen Arbeiten auch dann erledigen muss, wenn dies einen Einsatz außerhalb der üblichen Arbeitszeiten oder über diese hinaus erfordert.

    Mit diesem Aufgabenbild verträgt sich nach Auffassung des Bundesfinanzhofs in seiner Entscheidung vom 11.11.2015 eine Vereinbarung nicht, in der auf die unmittelbare Entlohnung zugunsten von späterer (vergüteter) Freizeit verzichtet wird. Sie entspräche – zeitversetzt – der mit der Organstellung unvereinbaren Abgeltung von Überstunden.

    Im entschiedenen Fall vereinbarte der alleinige Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH mit dieser, dass ein Teil seines Gehalts auf ein „Investmentkonto“ abgeführt werden konnte. Mit dem Guthaben sollte ein vorgezogener Ruhestand oder die Altersversorgung des Geschäftsführers finanziert werden. Die GmbH zahlte monatlich 4.000 € auf das Investmentkonto ein. Sie bildete in Höhe dieser Zahlungen eine einkommensmindernde Rückstellung für ein „Zeitwertkonto“. Lohnsteuer wurde insoweit nicht einbehalten. Der Geschäftsführer erhielt nur noch ein entsprechend gemindertes lohnsteuerpflichtiges Gehalt.

    Der BFH entschied, dass eine verdeckte Gewinnausschüttung vorliege, die das Einkommen der GmbH – und damit die Steuerbelastung – nicht mindert. Ein ordentlicher und gewissenhafter Geschäftsleiter würde mit einem Fremdgeschäftsführer kein Arbeitszeit- oder Zeitwertkonto vereinbaren.

     

     Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit besten wünschen

    Der Vorstand

    ARM K.

    Warum sollen Sie zum BVKMU e.V. wechseln?

    You have no rights to post comments

    Sind Sie überzeugt?

    Empfehlen Sie uns weiter

     empfehlung

    Wir freuen uns sehr, dass Ihnen unser Service gefällt. Gönnen sie Ihren Freunden das gleiche Glück und empfehlen Sie uns weiter.

     

    Unsere Kontaktdaten

     Kontakt

    Tel    : 02405/60 77 589

    www.khairy.de

    Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Spezielles Steuerrecht
    Visitorcounter

    Heute 178

    Gestern 421

    Woche 2044

    Monat 12540

    Insgesamt 403685

    Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

    Kubik-Rubik Joomla! Extensions