Steuerberater Bundesweit gesucht!

     Steuerberater bundesweit gesucht!

    Noch immer sSteuerind in NRW  knapp 150 StB bei uns registriert!

    Sie sollen die Steuerberatung für unsere Mitglieder erledigen.

     

     

    weiterlesen2

    Rechtsanwälte gesucht!

    Rechtsanwälte

    als Kooperationspartner gesucht

    Noch immer bundesweit weniger als 200 RAe bei uns registriert. Bundesweit suchen wir Fachanwälte Waagein allen Bereichen, die die Rechtsberatung für unsere Mitglieder erledigen.

    Unsere Mitglieder sind Unternehmer.

     

     weiterlesen2

    Werden Sie Beratungsstellenleiter!

    Werden Sie Beratungsstellenleiter?

    Unsere Mitglieder suchen kompetente und zügige Beratung und Hilfe in Steuersachen im Rahmen unsrer Beratungsbefugnis gemäß § 6 Nr. 3 und 4 StBerG. Zum Aufbau von Beratungsstellen in allen Regionen Deutschlands suchen wir Beratungsstellenleiter. Es wird weiter expandiert, bis wir an jedem Ort durch eine Beratungsstelle vertreten sind.weiterlesen2

    Unsere Kooperationspartner

    COLLEGA-Software GmbH

    Die Hard- und Software Consulting GmbH

    Hauptmenue
    Hier registrieren
    Steuerrecht

    file page1

    Glas- und Gebäudereinigung Teil II      

    Rahmentarifvertrag:

    Für Gebäudereiniger besteht ein seit dem 1.4.2004 geltender Rahmentarifvertrag, der eine regelmäßige Arbeitszeit von 39 Stunden vorsieht.

    Lohnkosten

    • Durchschnittlich beträgt die Wochenarbeitszeit 20 Stunden.
    • Fensterreinigungen werden durch ganztägig Beschäftigte, Unterhaltsreinigung dagegen zumeist durch geringfügig Beschäftigte vorgenommen.
    • Öffentliche Auftraggeber verlangen bei Vertragsabschluss in der Regel den Einsatz von ausschließlich oder überwiegend sozialversicherten Arbeitnehmern.

    Aufgrund der überwiegenden Tätigkeit, werden die Beschäftigten in insgesamt 9 Lohngruppen eingeordnet.

    • Die Lohngruppen 1- 4 die Innen- und Unterhaltsreinigungsarbeiten sowie
    • die Gruppen 5- 9 die Glas- und Außenreinigung.

    Für NRW gelten in den einzelnen Lohngruppen seit 2010 Tariflöhne

    Arbeitnehmer- Entsendegesetz (AEntG)

    Ziel des Arbeitnehmer- Entsendegesetz ist, die Beschäftigten einer Branche vor Dumpinglöhnen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus anderen Ländern zu schützen. Ab dem 1.7.2007 gilt das AentG auch für die Branche der Gebäudereiniger.

    Danach sind alle in- und ausländischen Gebäudereinigerbetriebe zur Einhaltung der allgemeinverbindlichen Tarifverträge des Gebäudereinigerhandwerks verpflichtet.

    Alle Tätigkeiten der Lohngruppen 1- 7 des Lohntarifvertrages unterlegen der Mindestlohnregelung.

    Einhaltung des Mindestlohn- Tarifvertrages nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz wird durch die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls geprüft und kontrolliert.

    Der Arbeitgeber muss bei Beginn eines Beschäftigungsverhältnisses gegenüber dem Träger der Rentenversicherung eine Sofortmeldung abgeben.

    Diese Meldung muss folgende Angaben des AN enthalten:

    –   den Familien- und die Vornamen,

    –   die Versicherungsnummer, soweit diese nicht bekannt ist die zur Vergabe einer Versicherungsnummer notwendigen Angaben,

    –  die Betriebsnummer des Arbeitgebers

    –  den Tag der Beschäftigungsaufnahme

    Öffentlichen Ausschreibungen

    Für die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen ist die Zertifizierung nach den DIN/ISO 9000 unter Ausweis von Stundenverrechnungssätzen pro qm eine Voraussetzung. Am niedrigsten Preisangebot richtet sich meistens die Auftragsvergabe.

    Arbeitsmaterial

    Der Bezug von Reinigungsmitteln und Reinigungsgeräten wird in der Regel direkt vom Hersteller. Meistens werden die Materialien direkt an das zu reinigende Objekt geliefert. Teilweise wird die Lagerung der Materialien beim Auftraggeber oder in betrieblichen Fahrzeugen durchgeführt. Gesundheitsschädliche und vor Frost zu schützende Reinigungschemikalien werden dagegen in verschließbaren bzw. beheizbaren eigenen Räumen gelagert.

    Kostenrechnung

    Bei den Kosten entfallen 60 % bis 80 % des Umsatzes auf Personalkosten, 1 % bis 5 % auf Abschreibungen, 1 % bis 2 % auf Materialkosten sowie 4 % bis 8 % auf sonstige Kosten.


    Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit besten wünschen

    Der Vorstand

    ARM K.

    Diesen Beitrag teilen

     

     

     

     

     

    Sind Sie überzeugt?

    Empfehlen Sie uns weiter

     empfehlung

    Wir freuen uns sehr, dass Ihnen unser Service gefällt. Gönnen sie Ihren Freunden das gleiche Glück und empfehlen Sie uns weiter.

     

    Unsere Kontaktdaten

     Kontakt

    Tel    : 02405/60 77 589

    www.khairy.de

    Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Spezielles Steuerrecht
    Visitorcounter

    Heute 138

    Gestern 421

    Woche 2004

    Monat 12500

    Insgesamt 403645

    Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

    Kubik-Rubik Joomla! Extensions